Bongos

Bongos    sind paarweise verwendete kleine Einfelltrommeln, die mit Fingern oder Händen angeschlagen werden. Beide Trommeln verfügen über die gleiche Zargenhöhe. Der Durchmesser der Felle (in der Regel Kalbshaut, selten auch Kunststoff) beträgt zwischen 15 und 25 Zentimeter.
Der Spieler klemmt sich sitzend die Bongos zwischen die Knie, wobei die kleinere Trommel am linken Knie liegt.
Die Idealstimmung liegt im Tritonus-Abstand.
Bongos werden hauptsächlich bei Rumba, Mambo, Calypso, Beguine und Cha Cha Cha verwendet.
Da Bongos sehr hoch gestimmt sind und daher sehr durchdringend klingen, werden sie in der Regel für solistische Stimmen eingesetzt. Zur Begleitung werden eher Congas verwendet.
 
      entwickelt von cmx Konzepte
       und Webovations
      cmxKonzepte¬© 
      Sie erreichen uns:
      Montag bis Freitag
      Montag bis Mittwoch   
      Donnerstag
      09:00 - 11:45 Uhr
      14:00 - 17:00 Uhr
      15:00 - 17:45 Uhr